Kraftwerk

19.07.-26.07.2017 und 11.08.2017
17.08.-19.08.2017 und 26.08.2017

 

Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

19. Juli 2017

Wireless!
Hurra, die Welt geht unter

Support Diary´s Tale

 

Der junge A-Cappella-Chor Wireless aus Tuttlingen lädt am Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 20.30 Uhr ins Kraftwerk in Rottweil ein, um nur noch kurz die Welt zu retten oder sie zumindest musikalisch stilvoll und vollmundig à la Pentatonix untergehen zu lassen.

 

Mit junger Stimmgewalt, vokalen Basslines und kraftvoller Beatbox entstehen Klänge, die bekannte Titel aus Rock, Pop und Jazz in neuem Licht erscheinen lassen. 2013 als Jugendzug der CGT Tuttlingen entstanden, haben sie sich sehr bald mit reiner a-cappella-Musik einen Namen in der Region gemacht.

 

Frech, stimmgewaltig und mit einem Durchschnittsalter von Anfang 20 haben sie im vergangenen Jahr mit der Konzertreihe "Vocal Magic" vor vollen Sälen der Region begeistert und frischen Wind in die Chorszene gebracht. Im SWR4-Chorduell waren sie bis zum Halbfinale vorgedrungen, fanden einen Platz auf dem SWR4-Sommerfest im Ludwigsburger Schlosspark und agierten als Backgroundchor der Popgruppe "Foreigner". Neben Stimmtalenten der ganzen Region wirken in dem Ensemble auch Rottweiler Musiktalente wie Debora Vater (geb. Ifenthaler) und Sven Engelhard mit. 

 

Derzeit arbeitet der junge Chor an seiner zweiten CD unter dem Titel der neuen Konzertreihe: „Hurra, die Welt geht unter!“ Tanzend auf den Trümmern von Pompeii, segelnd auf lila Wolken, mit leichtem Gepäck unterwegs den Sternen oder zumindest zum Haus am See besingt Wireless! den Aufgang einer neuen Welt.

 

Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen und seien Sie dabei, wenn Wireless den Ferienzauber 2017 im Kraftwerk eröffnet!

 

 

Kraftwerk / Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr
VVK: 15,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 18,- Euro / Sitzplätze

20. Juli 2017

Roger Hodgson of Supertramp & Band

Live in Concert

 

Das Highlight für alle Musikliebhaber und Träumer, die sich gerne noch einmal 40 Jahre zurückversetzen lassen! Roger Hodgson, bekannt von der Band Supertramp, gilt zurecht als einer der begnadetsten Komponisten, Songschreiber und Texter unserer Zeit. Mit Hits wie "Breakfast in America"."Give a Little Bit"." It´a Raining Again" und "Dreamer" wird er auf der Bühne des Kraftwerks in Rottweil neue und alte Erinnerungen zum Leben erwecken.

 

Früh lernte Roger Hodgson Gitarre zu spielen und komponierte erste eigene Songs. Dabei kann er heute auf über 50 Jahre Liebe zur Musik zurückblicken, darunter seine unvergessene Zeit bei der Band Supertramp und einer faszinierenden Solokarriere. Sein Markenzeichen war dabei schon immer seine prägnante und unverkennbare Tenorstimme, die seinen Zuhörern unvergessliche Momente und Gefühle zurück bringt.

 

"Es gibt nur ein paar wenige Sänger, welche augenblicklich an den ersten paar Tönen eines Liedes erkannt werden, Roger Hodgson gehört definitiv zu dieser einzigartigen Gruppe. Der Sänger/Komponist von Supertramp, seine Stimme ist so unverkennbar wie der ausgeprägte Keyboard-Sound seiner frühen Hits."  The Times - London. "Rückblick vom Royal Albert Hall Konzert"

 

Lassen Sie sich einen Abend lang wieder in die 70er Jahre zurückversetzen, schwelgen Sie in Erinnerungen und genießen Sie den Zauber aus einfühlsamen Liedtexten und eingängigen Melodien von Roger Hodgson.



Kraftwerk / Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 54,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 62,- Euro / Stehplätze

 

 

 

22. Juli 2017

Tag des Kraftwerks

100 Jahre Kraftwerk & 20 Jahre trend factory

 

Beginn: 17:00 Uhr / kostenlos

 

Im Rahmen des Ferienzaubers lädt die trend factory zum Tag der offenen Tür im Kraftwerk ein. Anlässlich des doppelten Jubiläums -100 Jahre Kraftwerk & 20 Jahre trend factory - wird das gesamte Kraftwerk für alle Gäste geöffnet sein und seine zahlreichen Räumlichkeiten präsentieren.

 

Neben einer historischen Ausstellung dürfen Sie sich auf einen Abend voller Überraschungen, Auftritten, Musik und Unterhaltung freuen. Lassen Sie sich diese einmalige Chance, das Kraftwerk von dieser Seite kennenzulernen, nicht entgehen!

 

Kolossaal

Seien Sie dabei, wenn Max Duttenhofer alias Robert Weippert im Kolossaal wieder zum Leben erwacht! Genießen Sie die Show stündlich und lassen Sie sich überraschen, was der ehemalige Erbauer des Kraftwerks 100 Jahre später zu erzählen hat!

Jeweils um 17:30, 18:30, 19:30, 20:30, 21:30 und 22.30 Uhr

 

Turbinensaal

Erleben Sie die Agentur im und hinter dem Kraftwerk! Es erwarten Sie spannende Filme und atemberaubende Bilder! Lernen Sie die Geschichte der trend factory hautnah kennen! Wer steckt hinter den Parties? Welche Künstler waren bisher vor Ort? – All dies sind Fragen, die Ihnen mit Sicherheit im Turbinensaal beantwortet werden.

Jeweils um 18:00, 20:00 und 22:00 Uhr

 

Kohlebunker

Die Historie des Kraftwerks könnte Bücher füllen. Trotzdem unternehmen wir im Kolossaal den Versuch, die Geschichte des Kraftwerks mit all seinen Höhen, Tiefen und diversen Nutzungsszenarien aufzuzeigen. Seien Sie gespannt auf den Kohlebunker, der früher als reines Lager für Kohle diente und inzwischen als zusätzliche Veranstaltungsfläche genutzt wird. Die perfekte Location, um den Werdegang des Kraftwerks direkt am Objekt darzustellen.

Jeweils um 18:00, 20:00 und 22:00 Uhr 

 

Neben diesen Programmpunkten wartet der Aschekeller mit einer Ausstellung in Bezug auf das doppelte Jubiläum auf. Freuen Sie sich auf Relikte alter Zeit, Einblicke in die Anfangszeit der trend factory und erfahren Sie mehr über das 100 Jahre alte Kraftwerk.

Die Ausstellung ist an diesem Tag durchgehend von 17.00 – 23.00 Uhr geöffnet!

 

Selbstverständlich wird es im Garten Eden ebenfalls nicht an Programm fehlen: Entspannen Sie im gemütlichen Biergarten, gönnen Sie sich ein erfrischendes Getränk und lauschen der passenden Musik im Außenbereich des Kraftwerks.

26. Juli 2017

Seiler & Speer - Live in Concert

Support Freiraum5

Dialekt wird durch diese Jungs zum Kult!

 

Bekannt wurden sie durch das Debütalbum „ham kummst“. Alleine im Jahr 2016 begeisterte SEILER & SPEER mit ihren österreichischen Hits über eine halbe Million Menschen.

 

Am Mittwoch, den 26.07.2017 kommen sie live zum Ferienzauber im Kraftwerk Rottweil. Und legen noch einen drauf: Mit neuer Show - und ihrem neuen Album „Und weida?“! 

 

Was einst als „Spaßprojekt“ der zwei Jungs begann, wurde ganz unerwartet zu einem Vierfach-Platin-Erfolg. Dabei wollten der Herr Kabarettist und der Herr Filmemacher eigentlich nur ein paar nette Austropop-Songs aufnehmen. Heute füllt SEILER & SPEER ganze Hallen und macht Austropop und Dialekt zum Kult. Egal für welches Alter, die Jungs begeistern mit ihren lustigen und lebensnahen Texten Jung und Alt.

 

„Letzte Nocht, woa a schware Partie fia mi...“ Dieser Wortlaut des geplagten Ehemannes, der mal wieder die ganze Nacht durchgezecht hat, ist mittlerweile die wohl berühmteste Textzeile der österreichischen Band SEILER & SPEER. Die Antwort der erbosten Ehefrau, die gleichzeitig der Refrain ist, kennen die Fans in und auswendig: „Waunst amoi nu so ham kummst, sama gschiedane Leid, Waunst amoi nu so ham kummst, host die Scheidung mei Freind!“ Mit diesem und vielen weiteren Liedern wird SEILER & SPEER am Mittwoch, den 26.07.2017 die Menge im Kraftwerk in Rottweil zum Feiern und Mitsingen bringen.

 

Ihr neues Album „und weida?“ erschien am 7. April und krachte in den österreichischen Charts sofort von 0 auf Platz 1! Auch in Deutschland konnte das Album auf Platz 27 einsteigen. Ab Mai geht es mit neuen und altbekannten Hits auf große Deutschland-Tour, im Sommer folgen auserwählte Festivals und im Herbst folgt die nächste Österreich-Hallentournee. Bleibt nur noch zu sagen „i gfrei mi“, dass SEILER & SPEER auch einen Halt beim Ferienzauber in Rottweil einlegt und die Bühne des Kraftwerks mit ihrem Austropop rocken wird.

 

Support erhalten die Beiden von Freiraum5:

 

Freiraum5

 

Wenn fünf Vollblutmusiker ihre große Leidenschaft gemeinsam ausleben und dem so entstehenden Sound stilistisch wie kreativ den nötigen Freiraum geben, dann ist der perfekte Bandname schnell gefunden:

 

FREIRAUM5 stehen seit ihrer Gründung 2008 für gleichermaßen abwechslungsreiche wie ehrliche, handgemachte Musik fernab jeglichen Schubladendenkens. Einflüsse aus dem klassischen Rock-Bereich fließen genauso ein wie zeitgemäße Pop-Sounds. Hauptsache, es kommt von Herzen. HEART ROCK also, wie die Jungs ihren Stil augenzwinkernd, aber äußerst passend nennen.

 

Freuen Sie sich am 26. Juli auf Freiraum5 sowie Seiler & Speer im Kraftwerk Rottweil!

 

 

Kraftwerk / Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 25,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 30,- Euro / Stehplätze

 

http://www.seilerundspeer.at/

http://www.freiraum5.com/

Ausverkauft!

 

komplett a u s v e r k a u f t !!!

 

11. August 2017

Max Giesinger
Der Junge, der rennt

 

2016 kann schon jetzt ohne Übertreibung als das Durchbruchs-Jahr des Max Giesinger bezeichnet werden. Ganz seinem Albumtitel entsprechend eroberte "Der Junge, der rennt" die deutsche Musiklandschaft dieses Jahr im Sturm und ein Ende scheint nicht in Sicht.

Auf seiner gleichnamigen Marathontour legt er am 11. August 2017 einen Zwischenstopp auf der Bühne des Kraftwerkes in Rottweil ein.

 

Max Giesingers Hit- Single "Wenn sie tanzt", die von der Flucht aus dem Alltag handelt konnte sich bereits vor dem offiziellen Release einer starken Beliebtheit in den Streamingportalen erfreuen. Das ist sicherlich neben der eingängigen Melodie vor allem dem Inhalt geschuldet, mit dem sich in der heutigen Zeit viele Menschen identifizieren können.

 

Auch die erste Single "80 Millionen", aus seinem aktuellen Album, kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Single Charts und erreichte mit weit über 200.000 abgesetzten Exemplaren im Juli 2016 bereits Goldstatus.

Auch live hält der Run auf Giesinger an:

So begeisterte er seine Fans im Festival Sommer 2016 bei ausverkauften Shows.

Max Giesinger ist "Der Junge, der rennt" – und zwar von Erfolg zu Erfolg:

 

"Ich liebe es, viel unterwegs zu sein und kann eigentlich auch nicht zu lang an einem Ort bleiben", sagt Max Giesinger über sich selbst.

 

Die Fans wird es freuen, dass ihn seine Rastlosigkeit ab Februar 2017 für weitere Konzerte durch Deutschland und die Schweiz treibt.

Wir freuen uns jetzt schon, dass der sympathische Karlsruher einen Halt beim Rottweiler Ferienzauber einlegt.

 

 

Kraftwerk / Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 25,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 30,- Euro / Stehplätze

 

www.maxgiesinger.de

17. August 2017

Culcha Candela

Live in Concert

 

Sonnige Beats, tanzende Massen und ein Strand Feeling wie in der Karibik:

Culcha Candela sorgen mit einem Mix aus Reggae, Dancehall, Salsa und Hip Hop für eine explosive Mischung, bei der keiner die Füße still halten kann -

Live am 17. August 2017 im Kraftwerk Rottweil.

 

Die Band gründete sich bereits im Herbst 2001 und konnte mit ihrem Nummer 1 Hit HAMMA! und dem Album Culcha Candela ihren Durchbruch feiern.

 

2011 erhielten sie den beliebten Musikpreis Comet als Beste Band und bekamen Platin für ihr Album "Schöne neue Welt", was ihren Ruf als eine der beliebtesten Livebands Deutschlands noch einmal deutlich unterstrich.

Die Fans wissen vor allem ihre Live Auftritte zu schätzen, bei denen die absoluten Megahits "HAMMA!" und "MONSTA" niemals fehlen dürfen. Freuen Sie sich auf die vier multikulti Jungs mit unbändiger Live-Energie, die die Kraftwerkbühne zum Beben bringt und mit ihrer großartigen Entertainmentqualität zum Mitsingen und Mittanzen motivieren.

 

"Culcha Candela" bedeutet so viel wie "heiße Kultur".

Mateo, Johnny Strange, DJ Chino und Dun Cali mit Ursprung in Kolumbien, Süd-Korea, Polen und Uganda erweisen sich als perfekte Kombination aus verschiedenen Musikeinflüssen, aber auch aus Integration und Toleranz.

 

Diese bunte Mischung  an multikulturellem Background der Mitglieder diente immer wieder als Inspiration für den außergewöhnlichen Musikstil der Band, der ihnen ausverkaufte Konzerttouren bescherte.

Nun verwirklichen sie sich mit ihrem eigenen Label Culcha Sound.

 

Ein absolutes Highlight beim Ferienzauber 2017, bei dem Culcha Candela die Bühne des Kraftwerks ordentlich einheizen wird und live für jede Menge gute Laune sorgt - ein Erlebnis, dass man nicht ohne Ohrwurm verlassen wird.

 

 

Kraftwerk / Einlass: 19:30 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 28,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 34,- Euro / Stehplätze

 

www.culcha.de

19. August 2017

Kubanische Nacht

Lateinamerikanisches Feeling im Kraftwerk

  

Pure Lebenslust, heiße Rhythmen und das Feeling von Palmen und Sandstrand. All das gibt es bei der Kubanischen Nacht, bei der das Kraftwerk sich in einen kubanischen Dirty Dancing Club verwandelt. Live Bands voller Energie und karibischer Lebenslust heizen am 19. August 2017 richtig ein und bringen selbst Tanzmuffel zum Schwitzen.

 

Die Kubanische Nacht im Kraftwerk ist einer der heißesten Veranstaltungsabende des Ferienzaubers. Der morbide Charme des Kraftwerks ist der perfekte Schauplatz für eine Sommernacht voll kubanischem Feuer und heißen Vollblutmusikern. Auf drei verschieden Floors gibt es viel Platz für sensationelle Stimmen, fröhliche Instrumente und karibische Lebenslust. Die Live Bands lassen das Flair von Havannas Social Clubs wieder aufleben. Schon die ersten Akkorde versetzen einen in herrliches Urlaubsfeeling und lassen den Geist zu sonnigen kubanischen Strände driften. Die Musiker nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch die schönsten musikalischen Landschaften Kubas und anderen lateinamerikanischen Ländern.

 

Freuen Sie sich auf einen Abend voller kubanischer Live-Musik der drei Bands Tokame Son, El Mura y su Timbre Latino und Son de Lui, die alle mit besonderem Charme und purer Leidenschaft überzeugen.

 

Ein jährlich wiederkehrendes Highlight! Energiegeladene kubanische Musik animiert zum mitmachen und mittanzen! Lassen Sie sich mitreißen von der Leidenschaft Kuba‘s.

 

Kraftwerk Rottweil / Einlass: ab 19.30 Uhr

 

20.30 Uhr Schnupperkurs Salsa-Merengue-Bachata mit Par Bailar

 

ab ca. 21.00 Uhr LIVE Musik

 

VVK: 11,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 14,- Euro / Stehplätze

 

www.parbailar.de

www.son-de-lui.de

www.tokame.info

26. August 2017

Energy Base Vol. 20

Clubnight im Kraftwerk mit diversen DJs

 

Als fester Bestandteil des Ferienzaubers ist die Energy Base die perfekte Sommerparty mit verschiedenen DJs, Energie und Leidenschaft!

 

Zum 20. Jubiläum heißen wir folgende Künstler willkommen: 

 

Format:B

Seit 10 Jahren beherrschen sie die Tanzflächen mit ihrem Markenzeichen dem MotorFunk-Style. Der große Clubhit „Chunky“ aus dem vergangenen Jahr brachte Format:B den so wichtigen Support von DJ-Kollegen aus der ganzen Welt und ermöglichte es dem Duo mit ihrem Sound alle fünf Kontinenten zu bereisen. Die Wege von Franziskus Sell und Jakob Hildenbrand kreuzten sich während ihres Tontechnikstudiums in Berlin. Derselbe Nenner war schnell gefunden und das Projekt Format: B bald gegründet. Ihr erstes Album „Steam Circuit“ inklusive Hits wie „Edding 850“, „Si Pero No“ oder „Like A Techmachine“ bündelte ihre ganze Kreativität zu Acid, darkem Tech-House, drückenden Subbässen und bösen Vocals. Ihr Stil ist markant und wurde auf ihrem zwischenzeitlich gegründeten Label Formatik fortgeführt. Neben eigenen Hits wie „Gospel“ oder „Dog Day“, veröffentlichen auf der Plattform auch befreundete Acts ihre Bretter.

 

Lexer

Geboren und aufgewachsen in einer kleinen ostdeutschen Stadt namens Bad Lausick verschlug es den jungen DJ, seinen unzähligen Fans besser bekannt als Lexer, schnell ins nahe gelegene Leipzig, um sich dort voller Euphorie in das florierend-elektronische Nachtleben der Stadt zu stürzen. Ein Schritt, der wohl den Grundstein dafür legte, dass sich Lexer in den Jahren darauf zu einem strahlenden neuen Stern am DJ- und auch Produzentenhimmel entwickeln sollte, der schon mit seinem allerersten Release im Jahr 2013 für Aufsehen sorgte.

 

Vor diesem Hintergrund und aus der Perspektive eines enthusiastischen Partygängers, der sich seinen Musikgeschmack nicht von sogenannten Tastemakern und musikalischen Gralshütern diktieren lässt, erschließt sich auch schnell, warum Lexer sich bis zum heutigen Tage einfach sein Ding durchzieht und nur seinen Instinkten und dem Gespür für die großen Momente auf dem Dancefloor folgt. Eine Offenheit und Attitüde, die er sich von seinem allerersten DJ-Gig an bewahrt hat und die seine Herangehensweise an die Kunst des DJ´ings bis zum heutigen Tage auszeichnet. Natürlich ist die Basis für seine Sets immer, seinen Wurzeln geschuldet, cluborientiert und 4/4-basiert, doch darübergeschichtet wird alles was Spaß macht und die Tanzfläche nachhaltig in Bewegung versetzt.

 

Lexer spielt intuitiv, melodiös und harmoniebasiert, scheut sich keinesfalls vor Pop-Einflüssen und vollendeter musikalischer Schönheit, egal ob diese durch Streicher, Pianos, Trompeten, Gitarren oder gar durch ausufernde Vocalpassagen repräsentiert wird. Mit dieser ureigenen Mischung versteht es der junge Leipziger immer wieder, Crowds auf ein neues Level der Ekstase zu hieven, unabhängig davon ob er nun in Deutschland, Skandinavien, Südamerika, Asien oder Südafrika an den Decks steht und wohin ihn sein stetig wachsendes Flugmeilenkonto oft schon am nächsten Tag führen wird.

 

Monkey Safari

Die beiden Brüder bringen Sonnenschein auf den Dancefloor - selbst bei den regnerischsten Open-Airs. Dabei verschreiben sich die DJs nicht einem gleichbleibenden Stil, sondern sind durchaus offen für neues: 2015 war das Jahr des Wandels für die deutschen Produzenten - sie entwickelten und schneiderten einen Klang, der perfekt auf die einzigartigen Clubnuancen passt und dennoch die Kernelemente melodischer Akkorde und Grooves wie bei den vorherigen Duoproduktionen hält. Dementsprechend zog Monkey Safari ihre bisherigen Labels zurück, um sich auf ihr neues ´Hommage´ zu konzentrieren.

Im selben Jahr enthüllte Monkey Safari deren Remix für Marc Houles "Pepper" auf Richie Hawtins Label Minus. Ihre sehr erfolgreichen EPs „Cranes“ und „Walls“, die Monkey Safari vorstellten, eröffneten den Kontakt zu einigen spannenden Musikern wie Wolf + Lamb, Kölsch sowie den Techno-Schwergewichten Guy Gerber und Josh Wink, sowie einer der ikonischsten Produzenten der Tanzmusik: Moby.

 

Das deutsche DJ-Duo hat sich in einer unglaublichen Form weiterentwickelt und man darf gespannt sein, welche spannenden Nachrichten noch folgen. Sei es ein neuer Remix oder EP-Drop, DJ-Set oder Party, Monkey Safari wird sicher alle Bereiche der Tanzkultur ohne Anzeichen einer Verzögerung am Horizont berühren.  Ihr Versprechen bleibt das Gleiche und sendet sonnige Schwingungen, um auch die dunkelsten Tanzböden zum Lächeln zu bringen.

 

stressfrei ins Kraftwerk mit dem PETROLLI shuttle:

www.petrolli.de/service/party-shuttle/

 

Wir freuen uns diese und viele weitere DJs im Kraftwerk willkommen zu heißen, die alle 3 Dancefloors mit verschiedenen Musikstilen zum Beben bringen werden.

 

Kraftwerk Rottweil / Einlass & Beginn: 22.00 Uhr

VVK: 15,- Euro (zzgl. VVK-Gebühr) / AK: 18,- Euro  |  ab 18 Jahren

 

www.formatb.com

www.subwayevent-berlin.com/de/artists/lexer

www.monkeysafari.de

 

 


*HINWEISE:

 

Info-Hotline: 0741 - 494280

Tickethotline der Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft: 07423 - 78 790

 

 

Tickets für unsere Veranstaltungen sind auch über unsere VVK-Stellen wie auch über www.reservix.de zu beziehen:

 

PDF zu unseren VORVERKAUFSSTELLEN

 

 

http://www.ferienzauber.de/