Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte oder der Zahlung des Eintrittspreises an der Kasse des Veranstaltungsortes unterwirft sich der Eintrittskarteninhaber und Erwerber den nachfolgenden Vertragsbedingungen (Stand 01.01.2014).

  1. Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte nur zwischen dem Erwerber und dem Inhaber der Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande. Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkaufs ist   verboten.

  2. Nur der Inhaber der Eintrittskarte hat eine Zugangsberechtigung zur Veranstaltung. Bei Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.

  3. Für die Abwicklung des Ticketkaufs werden dem Kunden eine Vorverkaufsgebühr (regelmäßig 10% des Ticketpreises einschließlich Mwst), Bearbeitungs- und Versandgebühren berechnet. Der Kunde bestätigt im Online-Buchungsprozess die dort aufgeführten Ticketendpreise einschließlich Bearbeitungs– und Versandkosten.

  4.  Ab 1.2.2014 stellen die Banken auf das neue europaweit einheitliche Zahlungssystem SEPA um. Aus Bankleitzahl und Kontonummer wird BIC und IBAN. Die bisherigen Einzugsermächtigungen werden automatisch auf das sogenannte SEPA-Basislastschriftmandat umgewandelt.

    Unsere Gläubiger-ID lautet: DE33ZZZ00001060070
    Die Mandatsreferenznummer wird automatisch zugewiesen und enthält:
    MUM                                                                                                (die ersten 3 Stellen)
    10-stellige Nummer, die von VIBUS generiert wird
    VIBUS Kunden-Nummer                                                            (die Stellen 14 - 23)
    die restlichen der 35 alphanumerischen Stellen werden mit Nullen gefüllt.

    Als Fälligkeitsdatum gilt - 2 Werktage nach Rechnungsdatum (nicht nach Internet-Bestelldatum)

  5. Nur der Inhaber der Eintrittskarte hat eine Zugangsberechtigung zur Veranstaltung. Bei Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Der Nennwert der Eintrittskarte wird gegen Vorlage  erstattet, wenn die Veranstaltung abgesagt wird.

  6. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Veranstaltungen zeitlich und örtlich zu Verschieben. Die Erstattung des Nennwertes der Eintrittskarte erfolgt nur bis zum Konzerttermin. Der Veranstalter kann das Vorprogramm ohne vorherige Ankündigung ändern. Ein Erstattungsanspruch besteht in diesem Fall nicht.

  7. Der Veranstalter übt das Haus- und Ordnungsrecht aus. Der Einlass kann aus wichtigem Grund verwehrt werden. Der Nennwert der Eintrittskarte wird in diesem Fall erstattet.

  8. Das Mitbringen von Waffen, Fackeln, pyrotechnischen Gegenständen, Glasbehältern Plastikkanistern, Dosen oder sonstiger gefährlicher Gegenstände ist generell untersagt. Bei Missachtung erfolgt ein Ausschluss von der Veranstaltung.

  9. Der Veranstalter führt Sicherheitskontrollen durch, die auch Leibesvisitationen durch den Ordnungsdienst beinhalten können.

  10. Das Mitbringen von Aufzeichnungsgeräten (Ton, Foto, Film, Video, etc.) auch für den privaten Gebrauch ist nicht gestattet. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

  11. Es wird darauf hingewiesen, dass erhöhte Lautstärken auftreten können und der Teilnehmer für eigenen Gehörschutz Sorge zu tragen hat. Der Veranstalter hat keinen Einfluss auf Gestaltung, Länge, Inhalt, Verzögerungen, und Lautstärke der Veranstaltung.

  12. Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzungen, Vertrag und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder sein Erfüllungsgehilfe nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Sonstige Ansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug gewähren einen Ersatz nur des vorhersehbaren Schadens bei leichter Fahrlässigkeit.

  13. Jugendliche unter 16 Jahren haben nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Zutritt.

  14. Für verloren gegangene oder gestohlenen Sachen und Garderobe übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

  15. Anfahrt und Parken zur Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

  16. Werbung für fremde Dritte ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände einschließlich der Parkräume untersagt.
http://www.ferienzauber.de/